Verband
 Christlicher
 Pfadfinderinnen und
 Pfadfinder (VCP)

  VCP Zeichen

VCP Reutlingen
Stamm Jizchak Schwersenz

Zicks Zeichen

  Home arrow Logbuch

Hauptmenü
Home
über uns
Aktuelles
Archiv
Logbuch
Kalender
Bildergalerie
Links
Kontaktformular
Downloads
Kommunikation
Login

 
Logbuch

Es gibt 1364 Einträge im Gästebuch.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137

NameEintrag
@ Dominik HeinzmannGeschrieben am: Mo 19 Nov 2007 09:57:39 CET
Alten Bus durch neuen ersetzen find ich gut. Ich wär allerdings für nen kleinen Sprinter welcher für die Pfadis sinnvoller ist als nen T5.
marcGeschrieben am: So 18 Nov 2007 21:20:24 CET
hi jo, 
 
frag doch mal bei deinem sippenleiter wegen wila an.
JohannesGeschrieben am: So 18 Nov 2007 21:09:25 CET
Bahnstreik: gut. 
Bio: gut. 
Beck: egal. 
Baul: Wie sieht's aus mit der Fahrt aufs Wila?
Dominik HeinzmannGeschrieben am: So 18 Nov 2007 16:46:34 CET
Ich finde die Streiks langsam nicht mehr lustig! Natürlich haben wir stets mehr Glück, als die im Osten, weil dort mehr Lokführer in der Gewerkschaft organisiert sind, aber immer dieser Unsicherheit ausgesetzt sein zu müssen, ob denn nun der Zug zum Arbeitsplatz verkehrt, find ich sehr nervig. Die, die mit dem eigenen Auto pendlen müssen, finden an den Streiks natürlich nichts Negatives, obwohl, die ständigen Staus auf der Straße sind auch nicht lustig; dennoch müssen sich beide Parteien endlich mal einigen! In der heutigen Sonntag Aktuell war ein guter Artikel über dne Streik, den ich bezeichnend fand, weil der in so ner Weltkriegsrethorik geschrieben war, dass man darüber nur schmunzeln musste. Was die Politiker laufend anstellen, ist mir, ehrlich gsagt, egal, solang es nicht um wichtige Entscheidungen geht!
Malte JerickeGeschrieben am: So 18 Nov 2007 14:38:01 CET
Endlich wird wieder diskutiert! Ist das nicht herrlich?
Berni
aus der Mozartstr
Geschrieben am: So 18 Nov 2007 14:22:42 CET
Mich interessiert gerade am meisten, 
bis wann denn der Tübinger Oberbürgermeister sich ein Auto mit 
Hybridantrieb eines schwäbischen Herstellers kaufen kann. 
Denn Bahnstreik finde ich gut, die Lokomitivführer haben Recht. 
Über Biolebensmittel kann man gerne 
diskutieren. 
Der Dienstort von Kurt Beck interessiert mich nicht.
Dominik HeinzmannGeschrieben am: So 18 Nov 2007 12:17:49 CET
Hallo Martin, auch wenn ich jahrelang schon nicht mehr an Aktionen des Stammes mitgewirkt habe und auch sonst die finanzielle Entwicklung nicht wirklich gut mitverfolgen konnte, überrascht mich deine Bemerkung vom "reichen Stamm" etwas. Was kann ich unter reich verstehen, dass die alte VW Bus Klitsche durch nen T5 locker ersetzt werden, die Hütte gut ausgestattet werden kann oder problemlos teurere Reisen im Stamm möglich sind? 
In dem Zusammenhang wollt ich mal fragen, welche Meinung so grad über das aktuelle Hickkack bei der Bahn vorherrscht. Ich bin nachwievor Vielbahnfahrer und oft Leidtragender der ganzen Streiks und diese Aktionen gehen mir immer mehr aufn Keks, andererseits nervt mich dieses Festhaltenwollen des Bahnkonzerns an seinem Machtanspruch mitlerweile so arg, dass ich sehr oft über alternative Beförderungsmethoden nachdenke, bei denen der ökologische Gedanke halt dann auf der Strecke bleibt!
Malte JerickeGeschrieben am: So 18 Nov 2007 11:12:11 CET
Ich finde den Dienstort von Kurt Beck noch immer eine sehr spannende Frage.
Martin QuackGeschrieben am: So 18 Nov 2007 10:01:24 CET
Politische Diskussionen finde ich gut. Der Dienstort von Kurt Beck ist mir aber relativ egal - anderen anscheinend auch.  
Mich interessiert unsere Politik als Stamm zu den Themen Umwelt-, Natur- und Tierschutz (Teil des Pfadiversprechens) und Gesundheit. Ganz konkret: Auf der Winterfreizeit. 
Von Hormonen, Pestiziden und Antibiotika im Grundwasser halte ich nichts, u.a. deshalb bin ich für den Einkauf möglichst biologischer und regionaler Lebensmittel. (Mehr Infos im Downloadbereich unter Sonstiges.) 
Biolebensmittel sind mehr wert und kosten deshalb mehr. Wir sind ein reicher Stamm und könnten uns Verschiedenes überlegen, wie unsere Lager trotzdem für alle bezahlbar sein können.  
 
Und was meint Ihr?
Malte JerickeGeschrieben am: Do 15 Nov 2007 14:44:11 CET
Also, da hier ja im Augenblick nicht so viel los ist, wollte ich mal eine Diskussion auf politischer Ebene lostreten!! 
Ich bin der Meinung Kurt Beck hätte den Job als Arbeitsminister machen sollen und sich nicht in Rheinland Pfalz verkriechen sollen. 
So hätte er sich in Berlin profilieren können , was für ih als möglichen Kanzlerkandidaten 2009 nützlich sein könnte. 
Und jetzt seid ihr gefragt. Was denken die Pfadis über diese bewegende politische Frage?????

Es gibt 1364 Einträge im Gästebuch.
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 »

Powered by AkoBook V3.42